Yawara


Yawara-bo, (Auch als Yaware bekannt) war eine sehr kleine und unauffällige Waffe. Sie war kaum größer als die eigene Hand und hatte doch eine enorme Auswirkung auf den Gegner.

 

Ziel, bzw. Sinn und Zweck dieser Waffe war es, die Kampfkunst des Yaware / Yawara (Nervendruckpunkte am menschlichen Körper) zu unterstützen. 

 

Da es diese Waffen in sehr unterschiedlichen Ausführungen gab, von stumpf bis hin zu messerscharfen Gegenständen, war auch hier die Anwendung und Wirkung sehr unterschiedlich. Diese Waffe war bei den damaligen Priestern und Mönchen sehr verbreitet.